Wood n'Earth Fairies

Summer/Fall 2013

Fashion/Styling: Martin Jascur

Photographer: Gabriel Hill

Make-up/Hair: Kathleen Raupach

Model: V. @ Biba Model Management & Dennis Schuster

Retouching: Nina Stephanie Yoon

Goldene Sonnenscheinstrahlen auf dem Waldes lichten Kronwerk. Tanzend, flirrend und glänzend verändert Vater Wald ständig sein Gesicht; von „Dunkel und Geheimnisvoll“ bis zu „Grell und laut lachend“. Er hütet das Wissen alter Tage und gewährt den Geistern des Jahres Obhut in Flora und Fauna’s heiligen Hallen. Geschmückt in Samhains Zeit, gedeckt in Rot, Geld und Orange erstrahlt jener Ort in der Üppigkeit und Lebenslust, welche die Spitze des Jahres markiert. In seinen geheimen Nischen warten Wesen von zeitloser Ruhe. Sie sind da und doch nicht greifbar, wie der leichte Nebel auf einem Kürbisfeld. Erschienen um wieder zu gehen und einen Hauch Magie zu hinterlassen. Manchmal öffnen sie ihre Facetten und erlauben uns einen Einblick in die Schönheit der Seele, welche sich an des Menschen Anlitz lehnt, aber in der Harmonie zur rudimentären Natur steht. Paradies im Herbst.

 

Braun, Creme, Ecru und die Formen der Natur. Diese Kollektion widmete ich meiner Liebsten Jahreszeit, dem Herbst. Ich bin jedes Jahr stets vom neuem von dieser Farbenpracht und Vollkommenheit beeindruckt. Die langen Stämme der Bäume mit Ihren ausfliessenden Wurzeln. Die Beeren mit Ihren perfekten Schalen. Die Struktur der Rinde und wie die letzten Blüten der Pflanzen ihre Schönheit darbieten sind die schönsten Muster, welche ich in der Materialität suchte und so auch diese Sprache in meine Mode einfliessen konnte. Diese Kollektion ist auf die Frage aufgebaut: Würden Feen und Elfen sich in Frauen verwandeln, wie viel Ihrer eigenen Natur würde weiterhin erhalten bleiben? In diesem Sinne entwarf ich diese Kollektion um eine Linie für die Anders-Welt und ihren Seelenverwandten zu schaffen. Die Menschen welche Feen mögen, werden „Wood n’ Earth Fairies“ lieben- da sie Träume erwecken lässt.